Ernährung, Lesenswertes, Persönliches

An Apple

a day keeps the doctor away. Ola hat im August zu einer Apfelchallenge eingeladen.

Für Schneewittchen hatte er ja fatale Folgen. Ich mag ihn sehr als fruchtige Beilage zur gebratenen Gans. Den Bratapfel gefüllt mit Preiselbeeren. Gänsebraten ist sehr fettig und in Kombination mit dem Apfel wird daraus ein Genuss ohne Reue.

Ein besonders gesundes Früchtchen mit sehr vielen Inhaltsstoffen. Über 30. Provitamin A, Niacin und Pektin senken den Cholesterinspiegel. Pektin bindet zudem Schadstoffe und schwemmt sie wieder aus. Provitamin A hat abführende Wirkung und auch Niacin reguliert die Darmtätigkeit.

In einer Studie wurde die Cholesterin senkende Wirkung von Äpfeln bestätigt. Die Forscher führten diesen positiven Effekt auf den hohen Anteil an Ballaststoffen und Polyphenolen zurück. Sie empfehlen täglich 2 Äpfel zu essen.

In den Adipozyten (Fettzellen) wird überschüssige Energie gespeichert, für Notzeiten. Wenn wir Hunger haben, werden diese Fettdepots mit Hilfe von Niacin in freie Energie umgewandelt. Zudem unterstützt es die Regeneration von Haut, Muskeln, Nerven und DNA. Außerdem fördert es das Konzentrationsvermögen.

Auch Folsäure kommt im Apfel vor. Dieses B Vitamin brauchen wir für die Zellteilung und damit Zellneubildung.

Weitere Goodies sind Phosphor, Magnesium, Kalium und Eisen. Vitamin C.

Ein Bestandteil hilft sogar beim Knorpelaufbau. Vitamin B6 ist ein Coenzym, das wichtig ist für den Aminosäurestoffwechsel und speziell für die Produktion von Glucosamin. Das wiederum ist ein Bestandteil von Bindegewebe, Knorpel und Gelenkflüssigkeit.

Zwei Äpfel pro Tag senken das Serumcholesterin und verbessern kardiometabolische Biomarker bei leicht hypercholesterolemmischen Erwachsenen: eine randomisierte, kontrollierte Crossover-Studie Athanasios KoutsosSamantha RiccadonnaMaria M UlaszewskaPietro FranceschiKajetan TrétAmanda GalvinTanya BrauneFrancesca FavaDaniele PerenzoniFulvio Mattivi… Mehr anzeigen, The American Journal of Clinical Nutrition, Volume 111, Issue 2, February 2020, Pages 307–318, https://doi.org/10.1093/ajcn/nqz282, Veröffentlicht: 16.12.2019

Standard

4 Gedanken zu “An Apple

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.